FullSizeRender

Am 02.11.2017 um 19 Uhr – Der offene Lesekreis „Zwischen den Büchern“

Wir freuen uns, mit Euch den Titel „Das Buch der Wunder“ von Stefan Beuse zu diskutieren.
Verena Specks-Ludwig vom WDR 5 sagt:
„…Fantasy, Thriller, Wissenschaft … alles blitzt hervor in diesem Spiegelkabinett, ohne kitschig oder konstruiert zu wirken, und das liegt an Stefan Beuses Sprache, die nüchtern und kraftvoll und zugleich sehr poetisch ist.“

Anmeldung, wie immer, unter:
eingutertagschwerin@gmail.com oder 0385-39379977 oder direkt bei uns im Laden.

selim-oezdogan

Am 3.11.2017 um 19 Uhr – Selim Özdogan Lesung und Gespräch

Zusammen mit der Friedrich-Naumann-Stiftung konnten wir Selim Özdogan dafür gewinnen, im Rahmen der Schweriner Literaturtage aus „Wieso Heimat, ich wohne zur Miete“ und „Wo noch das Licht brennt“ zu lesen. Ist ersteres ein Buch, das sich humorvoll und klug mit dem Thema Heimat und Identität auseinandersetzt, gibt er in seinem neuen Roman mit seiner Figur „Gül“ den Frauen eine Stimme, die wir oft „nur“ als kopftuchtragende Mütter und Großmütter wahrnehmen. Moderiert wird der Abend von Carolin Wilewski.

Der Eintritt ist frei. In der Aula der VHS Schwerin, Puschkinstraße 13 in 19053 Schwerin